Herbst-Tag-und Nachtgleiche

Hier geht die Schwelle vom Licht wieder in die Dunkelheit und gleichzeitig ist es ein keltisches Jahreskreisfest, bei dem die Ernte, dass was durch die Sommermonate gehegt und gepflegt und als Ressourcen angelegt wurde, gefeiert und gewürdigt. Das keltische Jahreskreisfest nennt sich Mabon.

Welche Ressourcen hast du für dich gesammelt innen und aussen? Was hast du in diesem Jahr alles schon geschafft? Wie sieht es mit der Wertschätzung deiner Selbst aus? Welche Erfolge innere und äussere kannst du mitnehmen, um dich von deren Kraft für die kommenden Monate tragen zu lassen? Wofür bist du dankbar

In der Dankbarkeit der Fülle kreierst du weitere Fülle und lässt dich davon nähren auch in dunklen Zeiten.

Ein wunderbarer Moment, um sich diese Dinge in sein Bewusstsein zu holen und vielleicht magst du ein kleines persönliches Ritual für dich machen, in dem du diese “Ernte” – das Gute, das was Kraft gibt, was lichtvoll ist und was du an inneren Erkenntnissen erhalten hast, zu würdigen. In dem du es dir notierst, oder eine Bild-Collage machst oder ein kleines Räucherritual – ganz wie es für dich passt.

Gerade in diesem Jahr ist es wichtig, alle Ressourcen zusammen zu nehmen, um mutig und mit Zuversicht weiterzugehen.

 


Teile diesen Beitrag / Share this blog

© 2021 All rights reserved - Solange Caviezel

Log in with your credentials

Forgot your details?