Rauhnächte-Schreibchanneling für Februar 2021

Rauhnächte-Channeling Februar

Gechannelt am 26. Dezember 2020 (2. Rauhnacht für Monat Februar)

Geliebte Wesen, es ist Zeit aufzustehen und aufrecht zu stehen. Nimm deinen Stab des Lichtes und gehe in deiner Grösse voran. Begebe dich in tiefem Vertrauen und Zuversicht weiter auf deinem lichtvollen Weg und lasse dich nicht ablenken, von vermeintlichen Streitigkeiten oder dualen Verwirrungsspielen.

Ich bin Sanat Kumara und spreche heute für den Monat Februar. Denn in diesem Monat ist es von grosser Wichtigkeit, dass du, ihr geliebte Seelen euch an euren Seelenweg erinnert und Kurs haltet. Es gilt mehr darum, sich in diesem Monat ganz auf dich zu besinnen und deinen individuellen Seelenweg. Dieser mag zur Zeit in Verbindung mit dem illusorischen Spiel im Aussen aus deiner menschlichen Sichtweise nicht immer Sinn machen, doch glaube mir und vertraue, dass gerade jetzt das Gehen deines individuellen Weges Teil der Auflösung des Verwirrspiels im Aussen ist.

Die Ablenkungsmanöver, welche an deinen Verstand adressiert sind, werden hochgefahren. Es ist eine wahre Freude und Zirkus für deinen Verstand. Doch indem du dich eben nicht beirren lässt und einfach auf deinem Weg bleibst und Kurs hältst, werden die Illusionen am Wegesrand schwinden und du wirst immer klarer sehen. 

Sorge dich nicht zu sehr darum, was das Ziel ist, wann du ankommst oder was sich in der nächsten Kurve befindet. Geniesse viel mehr jeden Moment auf diesem Weg, denn in diesem Moment wirst du die wahre Realität mit anderen Sinnen wahrnehmen. Die Realität wie du sie wahrnimmst wird schärfer, klarer und um Welten vielfältiger. Im Gehen deiner Schritte des jeweiligen Augenblickes, ohne Eile ohne Druck ohne Erwartungen an die Zukunft zu denken, wirst du geleitet von deiner inneren Führung, die den ganzen Weg mit allen Stationen kennt.

Somit lasse dich in Gelassenheit und Leichtigkeit von innen führen, denn selbst wenn dir etwas im Wege steht, wirst du aus deiner inneren Führung genau wissen, was es zu tun gilt. Gönn dir auch ab und zu eine Pause, um die Umgebung in vollen Zügen zu beobachten und zu geniessen. Um dich noch tiefer mit deinem Inneren zu verbinden und die Freude des Lebens in dieser Freiheit und Leichtigkeit zu fühlen.

Ich bin Sanat Kumara und ich stehe in diesem Monat an deiner Seite, um dich daran zu erinnern, dass du alleine weisst, wie du deinen Weg gehen kannst. Du bist es, die oder der das Licht und der Stab der Weisheit für deinen Weg trägt. Nutze dieses Wissen.

Je mehr von euch, sich unbeirrt auf den Weg eurer Seele halten, ohne dem Verwirrspiel zu viel Bedeutung zu geben, umso mehr, wird der Wandel, den ihr euch auf kollektiver Ebene wünscht, von statten gehen.

Geliebte Wesen, habt keine Angst, wenn es um Verluste auf irdischer Ebene geht. Die Materie ist vom Geist erschaffen und kann in des auch wieder vernichtet werden. Doch als Meister und Meisterin eures Geistes, seid ihr frei und werdet erkennen, dass sich das Wahre, die Geschenke, die für euren Weg vorgesehen sind, von einer anderen Ebene in euer Leben seinen Platz einnehmen werden.

Daher habet keine Sorge, wo etwas wegfällt, denn dann ist es Zeit für Raum, wo etwas Neues entstehen kann. In eurem Menschsein ist das Wechselspiel von Gewinn und Verlust eine Illusion der Dualität, die jedoch dazu dient, in euch eine tiefere Wahrheit von Reichtum zu erkennen und somit in tieferer Verbindung mit allem und allen, diesen gleichwohl zu erschaffen.

Haltet nicht weiter fest an alten Gedankenstrukturen, denn diese haben erst dazu geführt, was du glaubst, lösen zu müssen. 

Ich bin Sanat Kumara und helfe dir in diesem Monat, stets in der Dunkelheit zu sehen, dich an dein inneres Wissen und Weisheit und innere lichtvolle Führung zu erinnern und dich ganz auf deinen individuellen Seelenweg zu konzentrieren. Dieser wirst du erkennen, in des dass er dir Freude und Frieden in deinem Herzen bringt.

Wisset auch, dass in diesem Monat von anderen Ebenen einige Informationen in eure Energiekörper und Systeme eingespeist und heruntergeladen werden. Dies bringt immer etwas Verwirrung im irdischen Geschehen, da alte Strukturen und Daten neu geladen und ersetzt werden. Eine gewisse Anpassung ist dabei auf der langsamschwiegenderen Materie erst mal ungewohnt und kann erst mal gewisse Störfelder aktivieren.

Doch seid versichert, dass das, was neu zur Verfügung stehen wird, von Zuversicht und Hoffnung geprägt ist. Vergesset nie, die Macht, die in euch steckt als göttliche Wesen, doch achte auf deinen Geist, in welche Richtung du diese lenkst.

Ich bin Sanat Kumara und es ist mir eine Ehre, an eurer Seite zu sein. Weitere alte Wunden werden in diesem Monat heilen.

 

zurück zur Blogseite zurück zu Aktuell

Teile diesen Beitrag / Share this blog

© 2021 All rights reserved - Solange Caviezel

Log in with your credentials

Forgot your details?