Seelenbotschaft – Woche 19

Nun wo du hinter dir gelassen und verabschiedet hast, was dir nicht mehr auf der neuen Reise dienlich ist, geht es auf zur nächsten Reise zu Unbekannten Welten. Die Segel sind gesetzt und es ist Zeit den Anker zu lösen und sich vom Winde, deiner Gedankenkraft zu neuen Abenteuern führen zu lassen.

Es mag noch eine gewisse Melancholie darüber herrschen, was du am alten Ufer, in der alten Welt hinter dir gelassen hast und vielleicht sind es auch Personen, welche du da zurück lassen musstest, doch wisse, im Herzen und auf Seelenleben bleibt ihr ewig verbunden.

Blicke nun nach Vorne an den Horizont und lasse dich von der Sonne, der Tatkraft und den Sternen, den Wegweisern und Zeichen leiten. Eine tiefere Sehnsucht nach etwas, das tief aus deiner Seele und mit deiner Seelenaufgabe zu tun hat, ruft stärker nach dir als je zu vor. Du kannst nicht mehr anders, als dieser Sehnsucht nun mit allen Konsequenzen zu folgen.

Gehe in deine Führungskraft und Verantwortung deines Seelenplans. Nur im Folgen dieser tiefen inneren Sehnsucht und Stimme, wird dir Schritt für Schritt der Weg gezeigt. Es mag auch auf dieser Route Stürme geben, Unvorhergesehenes und Herausforderungen, doch sei versichert, es ist Teil des Abenteuers und des Ziels.

Geniesse die Fahrt und jeden Augenblick, denn es sind die Momente im JETZT die dich lehren aber auch erfüllen können sowie Wunder erkennen lassen.

Und denke daran, du bist zwar der Kapitän, die Kapitänin aber du hast immer eine Crew um dich, die du um Hilfe bitten kannst und den Lichtwesen delegieren kannst. Eine gute Führerin, ein guter Führer, ist sich seiner wesentlichen Aufgaben bewusst und kann delegieren, koordinieren und managen der Helfer, die sich zur Verfügung stellen und den immer zur Verfügung stehenden Lichtwesen. Du bist niemals allein.

Nimm also deine Landkarte und Kompass hervor und werfe während dieser Reise immer wieder einen Blick darauf, damit du auf Kurs bleibst.

In dieser Woche verlässt du den sicheren Hafen und begibst dich auf zu neuen Welten. Gerade zu Beginn ist es wichtig öfters auf den inneren Kompass zu schauen, bis der Kurs und der günstige Wind klar gesetzt ist.

Göttin Aine steht an deiner Seite und fragt dich „zu wem muss ich werden, um das Leben zu erleben, das ich mir wünsche? Was in mir, muss sich noch verändern, um die unendliche Fülle des Lebens willkommen zu heissen?

Setze die Segel und gehe auf Reisen. Und Göttin Isis versichert dir eine Wiedergeburt auf neuen Ebenen.

Bilder: Kartendeck „Goddess Power“ von Colette Baron-Reid

zurück zu Seelenbotschaft zurück zu Aktuell

 


Teile diesen Beitrag / Share this blog

© 2019 All rights reserved - Erdengel

Log in with your credentials

Forgot your details?